Home Suche Kontakt Sitemap
 

             
 Home

 Leitbild

 Team

 Tätigkeitsfelder

 Eventorganisation

 Ligamanagement

 Mediaservice & PR

 Sponsorenservice & PR

 Multimedia-Service

 Consulting

 Auszeichnungen

 Referenzen

 Presse Download

 Partner

 Kontakt

 Impressum

 Anfahrt

 

 
 

Der Dornbirner Eishockey Club gab die Vertragsverlängerungen mit insgesamt acht Spielern der Vorsaison bekannt. Zudem präsentierten die Vorarlberger schon ihr Testspiel-Programm.
 

14 04 18 gvozden woschankDie Panthers (Luka Gvozden, links) müssen gegen die Bulls (Armin Woschank) gewinnen, um im Bewerb zu bleibenZwei "Do-or-die"-Games stehen am dritten Spieltag der Snickers®-Play-Offs auf dem Programm. Besonders brisant dabei: Im Sky-Livespiel am Sonntag geht es für den regierenden Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga schon um Alles oder Nichts. Und ein Scheitern des BC Zepter Vienna bei den yourgoody dukes Klosterneuburg hätte durchaus historische Dimensionen: Erst dreimal in der Geschichte der ABL-Postseason hat eine Nummer 6 eine Nummer 3 hinausgeworfen, noch nie war diese Nummer 3 dabei auch gleichzeitig der Titelverteidiger. Und der Meister stand in 28 Jahren Playoffs in der Folgesaison 24mal zumindest im Halbfinale. Auch die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers stehen gegen die ece bulls Kapfenberg vor dem Aus, das allerdings nicht unerwartet, eine Nummer 8 konnte einer Nummer 1 noch nie das Bein stellen. 36 von 43 Play-Off-Spielen konnte die #1 in so einer Serie bisher gewinnen, nur einmal gab es in dieser Konstellation ein 3:2, am häufigsten (5mal) ein 3:1. Ein viertes Spiel wird zunächst auch das Ziel der Oststeirer sein.

Sicher ein viertes Spiel werden wir bei den Derbys im Burgenland und in Oberösterreich sehen, da geht es am Sonntag darum, wer sich den ersten Matchball sichern kann, die Redwell Gunners Oberwart werden dabei genauso versuchen, ihren "gestohlenen" Heimvorteil gegen die magnofit Güssing Knights zu verteidigen wie der WBC Raiffeisen Wels gegen die Allianz Swans Gmunden.