Home Suche Kontakt Sitemap
 

             
 Home

 Leitbild

 Team

 Tätigkeitsfelder

 Eventorganisation

 Ligamanagement

 Mediaservice & PR

 Sponsorenservice & PR

 Multimedia-Service

 Consulting

 Auszeichnungen

 Referenzen

 Presse Download

 Partner

 Kontakt

 Impressum

 Anfahrt

 

 
 

Der EC VSV kann auch in der nächsten Saison mit drei Jungadlern planen, Patrick Platzer, Marius Göhringer und Nico Brunner bleiben auch 2014/15 bei den Blau-Weissen.
 

Auch das zweite Relegationsspiel der ADMIRAL Basketball Bundesliga war hochspannend – und auch dieses Mal hatte am Ende der UBSC Raiffeisen Graz gegen die Chin Min Dragons St. Pölten das bessere Ende für sich. Das heißt für die Steirer, dass ihre Chancen auf den Klassenerhalt nun sehr gut sind, während die Niederösterreicher nur noch eine größere Zahll von Basketballwundern vor dem Abstieg retten kann. Heute hätten sie es bis kurz vor Schluss noch selbst in der Hand gehabt, denn mit einem 10:0-Run machten die Dragons aus einem 67:75-Rückstand ein 77:75 aus ihrer Sicht mit weniger als 2 Minuten auf der Spieluhr. Damit hatten sie aber ihr Pulver verschossen und die Steirer antworteten mit einem 8:1-Lauf zum Endstand von 83:78. Schon am Donnerstag geht es in der Relegation weiter, dann greift der Zweitliga-Champion Mattersburg Rocks mit dem Heimspiel gegen St. Pölten in das Geschehen ein.