Home Suche Kontakt Sitemap
 

             
 Home

 Leitbild

 Team

 Tätigkeitsfelder

 Eventorganisation

 Ligamanagement

 Mediaservice & PR

 Sponsorenservice & PR

 Multimedia-Service

 Consulting

 Auszeichnungen

 Referenzen

 Presse Download

 Partner

 Kontakt

 Impressum

 Anfahrt

 

 
 

 

In der ZWEITEN Basketball Bundesliga ticken die Uhren anders als in der ADMIRAL BASKETBALL BUNDESLIGA: Erstens spielt man dort an diesem Wochenende und geht dann in die Weihnachts- und Silvesterferien, wenn es in der ABL schon wieder weitergeht und zweitens ist auch die Spannung anders verteilt als ein Stockwerk weiter oben. In der Zweiten Liga steht also noch eine Runde vor Weihnachten an, ehe dann eine längere Pause eingelegt wird, konkret bis zum 10. Jänner. Und während in der ABL praktisch jeder jeden schlagen kann, gibt es in der 2BL drei überlegene Teams, die sich wohl Rang 1 untereinander ausmachen. Und um diesen ersten Rang zum Jahreswechsel geht es im letzten Zweitligaspiel 2014: Am Sonntag empfangen die Chin Min Dragons St. Pölten die Vienna D.C. Timberwolves. Und da der Tabellenführer Mattersburg Rocks spielfrei ist, wird der Sieger dieser Begegnung Weihnachten und Silvester auf Rang 1 feiern. Bei diesem Duell zählt nicht nur Sieg oder Niederlage, sondern voraussichtlich auch jeder Punkt, das Hinspiel zum Saisonauftakt holten sich die Wolves mit 89:83. Seither sind die Dragons übrigens seit 10 Spielen ungeschlagen.