Home Suche Kontakt Sitemap
 

             
 Home

 Leitbild

 Team

 Tätigkeitsfelder

 Eventorganisation

 Ligamanagement

 Mediaservice & PR

 Sponsorenservice & PR

 Multimedia-Service

 Consulting

 Auszeichnungen

 Referenzen

 Presse Download

 Partner

 Kontakt

 Impressum

 Anfahrt

 

 
 

 

15 05 29 detrick heardDie Knights (Marcus Heard) müssen Jason Detrick und seinen BC wieder besser unter Kontrolle bekommenDass ein 0:2 in der Geschichte der Snickers®-Play-Offs erst einmal aufgeholt werden konnte hat einen ganz einfachen Grund: Ein 0:2 hat es in der Geschichte der ADMIRAL Basketball Bundesliga erst einmal gegeben. Warum das hier ein Thema ist, obwohl es in der Finalserie zwischen dem BC Zepter Vienna und den magnofit Güssing Knights doch 1:1 steht? Weil Spiel 2 ein "blueprint" dafür war, wieso die schlechter gesetzte Mannschaft bisher nur einmal mit zwei Auftakt-Auswärtssiegen nach Hause fahren konnte (zur Erinnerung: Das waren im Vorjahr die Klosterneuburg Dukes gegen den BC). Denn offenbar ist nach einem Sieg in Spiel 1 bei der Gastmannschaft in der zweiten Begegnung die Luft draußen. Spiel 2 wurde daher nicht nur 14mal bei 15 Gelegenheiten verloren, sondern das auch relativ deutlich: Die Differenz bei diesen Spielen betrug 15 Punkte, während sie bei allen  anderen Play-Off-Spielen seit Einführung des aktuellen Modus nur bei durchschnittlich 10 Zählern lag. Die -14 der Knights beim BC passen also genau in dieses Bild. Spannend ist dabei auch die Frage, ob man den Fokus für die beiden Begegnungen in der eigenen Halle wieder findet, denn in 10 der bisherigen 15 Fälle ist das nicht gelungen und es hat sich am Ende dann doch die besser gesetzte Mannschaft in der Serie durchgesetzt.