Home Suche Kontakt Sitemap
 

             
 Home

 Leitbild

 Team

 Tätigkeitsfelder

 Eventorganisation

 Ligamanagement

 Mediaservice & PR

 Sponsorenservice & PR

 Multimedia-Service

 Consulting

 Auszeichnungen

 Referenzen

 Presse Download

 Partner

 Kontakt

 Impressum

 Anfahrt

 

 
 

 

alt
 Hannes Artner absolvierte die ersten Spiele für Mattersburg.
Die Preseason in der Admiral Basketball Bundesliga und der Zweiten Basketball Bundesliga ist in vollem Gange. Etliche Teams absolvierten vergangenes Wochenende erste Vorbereitungsspiele - und konnten durchaus ansehnliche Ergebnisse verbuchen. Hier ein kurzer Abriss der abgelaufenen Testspiele.

NÖ Chin Min-Cup am 28. und 30. August in St. Pölten

Bereits am Freitag trafen sich alle vier niederösterreichischen Vertreter der ABL und Zweiten Liga beim NÖ-Cup in St. Pölten. Der Cup wurde in Turnierform ausgetragen - und wies zunächst mit den Duellen BK Dukes Klosterneuburg - Mistelbach Mustangs und Chin Min Dragons St. Pölten - Arkadia Traiskirchen Lions zwei Halbfinale aus. In beiden Spielen hatten die ABL-Klubs deutliche Vorteile und gewannen deren Begegnung souverän. Zwei Tage später, am Sonntag, bestritten St. Pölten und Mistelbach das Spiel um Platz 3, im Finale traf Traiskirchen auf Klosterneuburg. Dieses ging schlussendlich mit 94:89 an die "Herzöge".

BK Dukes Klosterneuburg  - Mistelbach Mustangs 106:69
Scorer Dukes:
Rados, Burgermeister je 16, Müller 15, Bobb, Topic je 14, Lowe 11, Suljanovic 8, Vieider, Leydolf je 5 und Bas 2;
Scorer Mistelbach: Dyrin 22, Sismilich 16, Weidner 8, Servuts 9, Frank, Singer, Deimel je 4, Duck 2;

CHIN MIN Dragons - Traiskirchen Lions 51:79
Scorer St. Pölten:
Speiser 15, Jagsch, Bauch, Diesner 8, Milicevic, Soldo 4, Böck, Kaltenbrunner N. 2;
Scorer Lions: Novas Mateo, Trmal F 15, Kracun 11, Güttl 9, Aryee, Trmal M. 6, Djurovic, Danek, Huber 4, Ellinger 3, Vay 2;

CHIN MIN Dragons - Mistelbach 76:71
Scorer St. Pölten:
Böck 25, Jagsch 15, Diesner 13, Soldo 10, Bauch 6, Kaltenbrunner N 3, Kaltenbrunner, Huber 2;
Scorer Mustangs: Sismilch 30, Dyrgyn 12, Servuts 11, Deimel 7, Frank 5, Ovcak 4 Weidner 2;

BK Klosterneuburg Dukes - Arkadia Trasikichen Lions 94:89
Scorer Dukes:
Viedier 23, Lowe 20, Rados 13, Bas, Müller je 9, Cooke 8, Suljanovic 7, Bobb 3, Leydolf 2;
Scorer Lions: Trmal F. 34, Danek 18, Novas Mateo 13, Vay 10, djurovic 6, Trmal M. 4, Kracun, Huber 2;

Ein weiteres Testspiel absolvierte der WBC Raiffeisen Wels. Die Oberösterreicher trafen vor heimischer Kulisse auf den Beko BBL-Vertreter Crailsheim Merlins. Ohne Kevin Payton und Skinner-Ersatz Christian Behrens setzte es für das Team von Mike Coffin - bei gefühlten 45 Grad, aufgrund der Neugestaltung der Lüftungsanlage - eine 58:88-Niederlage. (35:48) Die besten Werfer der Welser waren Chan und O'Neal mit jeweils 14 Punkten, Bell traf 13 und Lamesic 8. Manager Heinz Peter Fiszter resümierte: "In Anbetracht der Umstände war das Ergebnis sekundär. Pflicht erfüllt."

Einen Tag später gastierten die Crailsheim Merlins beim zweiten oberösterreichischen ABL-Vertreter, den Basket Swans – und konnten auch dieses Spiel gewinnen. Trotz der 98:108-Niederlage sei man auf Seiten der Swans aber recht zufrieden, auch wenn Headcoach Bernd Wimmer in der Eins-gegen-Eins-Defensive Trainingsbedarf orte. Die Offensive laufe schon überraschend gut. 98 Punkte können sich zum jetzigen Zeitpunkt durchaus sehen lassen, kommuniziert Gmunden.

Basket Swans – Crailsheim Merlins 98 : 108 (21:25, 53:53, 76:85)
Scorer Gmunden: McLaughlin 21 (9 Reb.), Johnson 18, Ray 17, Friedrich 11 (6 Ass.), Klette 8, Schartmüller 7, Pohn 5, Mitchell 4, Linortner 3, Joch und Manley je 2
Scorer Crailsheim: Callahan 26, Calvin 18, Wysocki 15;

„1. Internationaler Rocks Cup“

Die BK Mattersburg Rocks luden vergangenes Wochenende zum „1. Internationalen Rocks Cup“ in das VIVA Sportzentrum Steinbrunn. Gekommen waren der aktuelle österreichische Meister, die magnofit Güssing Knights, der ungarische Vertreter Sopron KC und die slowenische Mannschaft Helios Suns Domzale. Den Turniersieg feierten die Suns aus Domzale, die Güssing mit 83:76 besiegten. Mattersburg unterlag im Spiel zum Platz drei Sopron mit 64:75.

BK Mattersburg Rocks – Helios Suns Domzale 44:76

magnofit Güssing Knights – Sopron KC 72:64

BK Mattersburg Rocks – Sopron KC 65:74 (34:38)
Scorer Mattersburg: Artner 23, Ulreich 12, Hallett, Jandl je 7;
Scorer Sopron: Tucker 21, Laroche 12, Cooper 10;

Helios Suns Domzale – magnofit Güssing Knights 83:76 (48:32)
Scorer Domzale: Robertson 19, Macnik, Cohn je 13, Zagorac 12;
Scorer Güssing: Lacy 24, Klepeisz 16, Watts 10, Burgees 7;

Aus der Zweiten Basketball Bundesliga probten auch BBU Salzburg und Dornbirn Lions. Salzburg gewann auswärts bei TV Traunstein Baskets mit 74:40. Bester Werfer war Jamie Kohn mit 35 Punkten. Balazs Nagy machte 11, Bojan Sormaz 9 Punkte. Salzburgs Verantwortlicher Harald Bründlinger sprach von einem „harten, etwas chaotischen Spiel“ und meinte: „Vor allem offensiv müssen wir in den nächsten Wochen noch deutlich zulegen.“

Dornbirn testet gegen die Topstar Kangaroos Augsburg. Die Vorarlberger unterlagen mit 71:79, nachdem das Spiel „bis zum 3. Viertel recht ausgeglichen war“, ehe Augsburg in der Schlussphase die „Fehleranfälligkeit“ der Heimischen ausnutzte. Bester Werfer auf Seiten von Dornbirn war Tobar mit 19 Punkten. Kevric scorte 13, Doding 9, Stadelmann 8.